Angebote zu "Lebenswelt" (12 Treffer)

Schule, Stadtteil, Lebenswelt (Taschenbuch)
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.02.2012Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Schule, Stadtteil, LebensweltTitelzusatz: Eine empirische UntersuchungAuflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 2003Autor: Mack, Wolfgang // Raab, Erich

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Schule, Stadtteil, Lebenswelt
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schule, Stadtteil, LebensweltEine empirische UntersuchungTaschenbuchvon Hermann RademackerEAN: 9783322809162Einband: Kartoniert / BroschiertBeilage: BookAuflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 2003Erscheinungsjahr: 2012Sprache: DeutschSeiten: 2

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Schule, Stadtteil , Lebenswelt: Eine empirische...
3,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Schule, Stadtteil, Lebenswelt als Buch von Wolf...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Schule, Stadtteil, Lebenswelt:Eine empirische Untersuchung DJI - Reihe. Softcover reprint of the original 1st ed. 2003 Wolfgang Mack, Erich Raab, Hermann Rademacker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Kommunale Sozialpädagogik
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialpädagogik vollzieht sich immer in Räumen, in denen Menschen leben und in denen Institutionen ihren Ort haben. Theorie, konzeptionelle Grundsätze, Handlungsprinzipien und -felder einer kommunalen Sozialpädagogik werden in diesem Band begründet. Die Kommunen, in diesem Band sind es im Schwerpunkt Städte mit ihren Stadtteilen, vermitteln die gesellschaftlichen Integrationsweisen von System und Lebenswelt. Kommunale Sozialpädagogik steht für die pädagogische angeleitete Ermöglichung von Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft. Sie wird in diesem Band als intermediäre Instanz zwischen institutionell-professionellen und zivilgesellschaftlichen Öffentlichkeiten begründet. Ein gesellschaftstheoretischer Rahmen für die konzeptionelle Ausrichtung sozialpädagogischen Handelns in Stadtteilen ist ebenso Thema wie die daraus resultierenden Handlungsprinzipien und -felder.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.12.2017
Zum Angebot
Kommunale Sozialpädagogik - Theorie einer Pädag...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialpädagogik vollzieht sich immer in Räumen, in denen Menschen leben und in denen Institutionen ihren Ort haben. Theorie, konzeptionelle Grundsätze, Handlungsprinzipien und -felder einer kommunalen Sozialpädagogik werden in diesem Band begründet. Die Kommunen, in diesem Band sind es im Schwerpunkt Städte mit ihren Stadtteilen, vermitteln die gesellschaftlichen Integrationsweisen von System und Lebenswelt. Kommunale Sozialpädagogik steht für die pädagogische angeleitete Ermöglichung von Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft. Sie wird in diesem Band als intermediäre Instanz zwischen institutionell-professionellen und zivilgesellschaftlichen Öffentlichkeiten begründet. Ein gesellschaftstheoretischer Rahmen für die konzeptionelle Ausrichtung sozialpädagogischen Handelns in Stadtteilen ist ebenso Thema wie die daraus resultierenden Handlungsprinzipien und -felder. Stephan Maykus, Dr. phil. habil., Dipl.-Sozialpädagoge (Univ.), ist Professor für Soziale Arbeit an der Hochschule Osnabrück sowie Privatdozent für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Schwabing
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Selbstbewusstsein des Münchner Stadtteils Schwabing kommt nicht von ungefähr: Mit der namentlichen Erwähnung in einer Urkunde aus dem 8. Jahrhundert ist Schwabing gut vier Jahrhunderte älter als sein langjähriger Konkurrent München. Bis zur Eingemeindung im Jahr 1890 legte das beständig wachsende Schwabing einen beeindruckenden Weg zurück - vom Bauerndorf zur stolzen Stadt. Für die expandierende Großstadt München wurden die Schwabinger Freiflächen um 1900 zur Spielwiese renommierter Architekten und Stadtplaner. Östlich der Leopoldstraße entstanden prächtige Villen und herrschaftliche Wohnensembles. Heute haftet Schwabing als wohl bekanntestem Stadtteil Münchens noch immer der Ruf der Bohème an, die den Mythos des Künstlerviertels um die Jahrhundertwende begründete. Der Leiter des Stadtarchivs München Dr. Michael Stephan und der Historiker Dr. Willibald Karl laden ein ins alte Schwabing und präsentieren dabei dessen Entwicklungsgeschichte vom Dorf zum pulsierenden Stadtteil anhand historischer Aufnahmen. Das exzellente, zum Großteil bislang unveröffentlichte Bildmaterial aus den Beständen des Stadtarchivs München ermöglicht faszinierende Einblicke ins alte Schwabing und in die Lebenswelt seiner Bewohner.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.02.2018
Zum Angebot
Neukölln ist nirgendwo
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Tagesspiegel nennt ihn Provokateur, die Märkische Oderzeitung spricht von einer Gegenstimme zu Buschkowskys Neukölln-Buch und seit Wochen wird breit diskutiert, was es mit ´´Anka´´ auf sich hat. Selbst die schweizer Neue Zürcher Zeitung interessiert sich für jene polnische Putzfrau, die ein Kündigungsschreiben erhielt, weil sie nicht mit veganen Putzmitteln ihren Dienst versah. ´´Wenn Ökospießer zuschlagen´´, titelte der Stern. Ramon Schack wird als Provokateur wahrgenommen. Aber ist er das auch? ´´Neukölln heute, das ist der aufregendste Ort der Republik.´´ Anekdotenreich schildert Schack Menschen und Eindrücke in Neukölln. Er lässt die Menschen zu Wort kommen; spricht mit ihnen und gibt einen Einblick in ihre Lebenswelt. Unterschiedlicher und facettenreicher als im Berliner Stadtteil Neukölln scheint es nirgendwo sonst zuzugehen. Neukölln befindet sich in raschem Wandel - Vielfalt und Gegensätze machen diesen Stadtteil aus. Schacks Buch ´´Neukölln ist nirgendwo´´ ist ein kurzweiliger Ausflug in diesen so besonderen Berliner Kiez.

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.02.2018
Zum Angebot
Wie gehts zur Bildungslandschaft?
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bildung lokal gestalten Bildungs- und Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen verbessern sich dann, wenn vor Ort, im Stadtteil, der Gemeinde oder dem Landkreis, eine funktionierende Netzwerkstruktur aufgebaut wird. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und die Jacobs Foundation haben im Programm ´Lebenswelt Schule´ Kommunen dabei unterstützt, anhand eines konkreten Vorhabens ihre Bildungsangebote aufeinander abzustimmen, damit Kinder und Jugendliche besser individuell gefördert werden. Das Praxishandbuch bündelt die Erfahrungen, Erkenntnisse und das Wissen beim Aufbau lokaler Bildungslandschaften. Die einzelnen Kapitel orientieren sich an den Entwicklungsschritten einer Bildungslandschaft und enthalten zahlreiche Praxisbeispiele, Tipps, Checklisten und Hinweise zu weiterführender Literatur. Es richtet sich an - LeiterInnen und MitarbeiterInnen in der kommunalen Verwaltung (Jugendamt, Bildungsamt, Amt für Soziales) - BürgermeisterInnen und DezernentInnen - LeiterInnen und MitarbeiterInnen von Bildungs- Kultur- und Freizeiteinrichtungen - BildungskoordinatorInnen, QuartiersmanagerInnen - LeiterInnen und MitarbeiterInnen zivilgesellschaftlicher Organisationen (Verbände, Vereine, Bürgerstiftungen) Profitieren Sie von den Erfahrungen, wie eine auf Nachhaltigkeit und Qualität zielende Bildungslandschaft aufgebaut und Bildungsangebote verknüpft werden können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot
»Tief in Neukölln« - Soundkulturen zwischen Imp...
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadträume werden für und durch Musik erobert und transformiert. Dieser Band bietet Erkenntnisse über die symbolischen Konstruktionen von sowohl sozialen als auch geographischen Grenzen im Berliner Stadtteil Neukölln. In mehr als 60 Interviews mit Musikern, Soundkünstlern und Akteuren städtischer Institutionen wird nach der lokalen Verortung ästhetisch-klanglicher Phänomene gefragt. Medial vermittelte Vorstellungen über Neukölln und institutionelle Rahmenbedingungen erweisen sich dabei als konstitutiv für die Lebenswelten der kreativen Newcomer und deren ästhetische Ideen. Daneben veranschaulichen imaginierte, virtuelle Musikräume eine globale Mobilität von elektronischen Soundkulturen im Kiez. Die Studie greift zudem stadtsoziologische Fragen nach dem Zusammenhang von improvisierter Musik und städtischen Verdrängungsprozessen auf. Christina M. Heinen (Dr. phil.) ist Musikethnologin sowie Künstlerin.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot