Angebote zu "Schönig" (4 Treffer)

Schönig, Werner: Sozialfotografische Betrachtun...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialfotografische Betrachtung eines Kölner StadtteilsSozialfotografische Betrachtung eines Kölner StadtteilsTaschenbuchvon Werner SchönigEAN: 9783938094761Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 156Abbildungen: farbige Fot

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Sozialfotografische Betrachtung eines Kölner St...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,90 € / in stock)

Sozialfotografische Betrachtung eines Kölner Stadtteils:Sozialfotografische Betrachtung eines Kölner Stadtteils Werner Schönig, Manuel Schroeder

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.11.2017
Zum Angebot
Sozialfotografische Betrachtung eines Kölner St...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialfotografische Betrachtung eines Koelner StadtteilsUntertitel: Sozialfotografische Betrachtung eines Koelner StadtteilsEinbandart: TaschenbuchFormat: 211x151x13 mmISBN-13: 9783938094761Isbn-10: 3938094761Verlag: BudrichAuthor: Werner Schoenig Veroeffentl

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Das Frauengesundheitszentrum in München
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Frauenstudien / Gender-Forschung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Informationen über das Frauengesundheitszentrum München - kurz FGZ München genannt - wurden über drei Wege der Recherche gewonnen, nämlich zum einen über die Homepage der Einrichtung (http://www.fgz-muc.de), zum anderen über diverse Broschüren des FGZ hinsichtlich dessen Programme, Beratungs- und Selbsthilfeangebote sowie über ein persönliches Gespräch vor Ort mit einer der vier geschäftsführenden Frauen, Frau Dipl.-Psych. Karin Schönig. Um was für eine Institution handelt es sich beim FGZ München? Das FGZ macht es sich zur Aufgabe, durch Beratungen, Kursangebote und Informationsmaterial zu überwiegend den weiblichen Körper betreffenden Themen die Gesundheit von Mädchen und Frauen sowohl auf individueller als auch auf gesellschaftlicher Ebene zu erhalten bzw. zu verbessern. Die Einrichtung wurde im Jahr 1986 im Zuge der Neuen Frauenbewegung in Deutschland gegründet und wird seitdem in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins geführt. Seit Dezember 2010 befindet sich das FGZ in der Grimmstraße 1 des Münchner Stadtteils Ludwigsvorstadt. Der Standort München macht dabei einen von insgesamt 17 Frauengesundheitszentren in der Bundesrepublik aus, die unter einem bundesweiten Zusammenschluss, dem sog. Bundesverband der Frauengesundheitszentren, arbeiten. Das Münchner Team setzt sich aus drei Vorstandsmitgliedern sowie sechs Fachfrauen, von denen vier Frauen die Geschäftsführung inne haben, darüber hinaus aus 16 Referentinnen und drei weiteren Mitarbeiterinnen zusammen. Bei den die Beratung übernehmenden Fachfrauen handelt es sich vorwiegend um Akademikerinnen aus dem sozialwissenschaftlichen bzw. pädagogisch-psychologischen Bereich. Abitur 2006 am Gymnasium Geretsried. 2007-2014 Studium der Germanistik, Soziologie und Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit dem Abschluss Magistra Artium.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot