Angebote zu "Untersuchung" (34 Treffer)

Schule, Stadtteil , Lebenswelt: Eine empirische...
4,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot
Das Konsumentenverhalten beim Lebensmitteleinka...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,99 € / in stock)

Das Konsumentenverhalten beim Lebensmitteleinkauf im Discounter. Eine sozial- und perzeptionsgeographische Untersuchung am Beispiel des Stadtteils Köln-Porz: Gerrit Seul

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 09.10.2017
Zum Angebot
Begegnung, Beratung und Bildung für Familien - ...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einem afrikanischen Sprichwort zufolge benötigt man zur Erziehung eines Kindes ein ganzes Dorf. In den westlichen Gesellschaften sind die Tage solcher Dorfstrukturen jedoch weitgehend gezählt, wodurch sich die erzieherische Verantwortung alleine auf die Eltern konzentriert. Um diesen eine geeignete Stütze anzubieten, bedarf es dringender denn je einer familienfreundlichen Infrastruktur, die neben der Schulung der Erziehungskompetenz auch den Druck nimmt, immer alles richtig machen zu müssen. Familienzentren können solche Anlauforte für Begegnung, Beratung und Bildung im Stadtteil sein und zu einer familienfreundlichen Infrastruktur beitragen. Basierend auf der empirischen Analyse von vier Familienzentren werden deren strukturelle Anforderungen, das methodische Handeln der Mitarbeitenden sowie der konkrete Nutzen für Familien dargestellt. Sozialarbeiter*innen erhalten so einen Einblick in die Arbeitsweise von Familienzentren und finden darüber hinaus theoretische Begründungen für deren Notwendigkeit. Sarah Häseler-Bestmann hat Soziale Arbeit und Erwachsenenbildung studiert und ist seit 2016 Studiengangsleiterin für Soziale Arbeit an der Medical School Berlin.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Mittelschicht in benachteiligten Stadtteilen
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Silke Masson rekonstruiert auf Basis einer qualitativen empirischen Untersuchung die Bedeutung und Ausgestaltung des Lebens der Mittelschicht in einem durch hohe Arbeitslosigkeit, hohen Sozialgeldbezug und einen hohen Anteil an Ausländerinnen und Ausländern gekennzeichneten Stadtteil. Die Autorin verbindet hierzu die Forschungen zu benachteiligten Wohnvierteln und Sozialer Mischung, in denen die Mittelschicht meist unsichtbar bleibt, mit der Tradition der Gentrifizierungsforschung. Silke Masson arbeitet die unterschiedlichen Bilder des Stadtteils, die Legitimations- und Bewältigungsstrategien der Befragten sowie deren Bindung an den Wohnort heraus und verdichtet diese zu verschiedenen Typen eines ambivalenten Ortsbezugs. Der gängigen Annahme, dass die Mittelschicht den Stadtteil verlässt, sobald sie die Möglichkeit dazu hat, wird damit eine differenziertere Betrachtung entgegengesetzt. Dr. Silke Masson ist derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Soziale Ungleichheit, Stadt- und Raumsoziologie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Schule, Stadtteil, Lebenswelt als Buch von Wolf...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Schule, Stadtteil, Lebenswelt:Eine empirische Untersuchung. Softcover reprint of the original 1st ed. 2003 Wolfgang Mack, Erich Raab, Hermann Rademacker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 19.11.2017
Zum Angebot
Mörderisch gut. Eine Untersuchung von Krimigesc...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Universität Hamburg (Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Texte-Schreiben-Lernen. Zur Entwicklung von Schreibkompetenz., Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Hausarbeit untersuche ich drei Krimigeschichten, welche Schüler der 3./4. Klasse einer Hamburger Grundschule im Rahmen eines freiwilligen Nachmittagskurses zum Thema Eigene Krimis schreiben verfasst haben. Die Idee zu diesem Hausarbeitsthema kam mir durch meine Arbeit als Honorarkraft an der xxx-Grundschule im Stadtteil xxx, an der ich einmal in der Woche einen solchen Kurs für Kinder der 3. und 4. Klasse angeboten habe. Zunächst soll der angebotene Krimikurs näher beschrieben werden. Anschließend werden die theoretischen Grundlagen, die als Basis für diese Untersuchung dienen, dargelegt. Für diese Untersuchung stütze ich mich zum einen auf Das Handbuch der literarischen Gattungen von DIETER LAMPING, in dem die Gattung des Kriminalromans näher erläutert wird. Interessante Aspekte zur Krimiliteratur für Kinder bietet mir zum anderen das Buch Krimis für Kinder und Jugendliche von GÜNTER LANGE. Wichtige Impulse für die Überlegungen zum vorliegenden Thema bieten des Weiteren die Beiträge zur Jugendliteratur und Medien, herausgegeben von PETRA JOSTING und GUDRUN STENZEL. In dem Werk von JOCHEN SCHMIDT aus dem Jahr 1989 mit dem Titel Gangster, Opfer, Detektive - Eine Typengeschichte des Kriminalromans finden sich viele Aspekte, die für die Untersuchung der Schülertexte von Bedeutung sind. Aus ca. 20 Kurzgeschichten, die innerhalb eines Halbjahres entstanden sind, habe ich drei Geschichten für diese Untersuchung ausgewählt. Mein ursprünglicher Plan war es, mich auf neun Geschichten zu konzentrieren und diese anhand von drei Kriterien zu untersuchen. Da die Geschichten jedoch teilweise zu kurz sind, sowie der Täter, das Tatmotiv oder das Ende fehlen bzw. der Spannungsbogen, den ich analysieren wollte, nicht klar ausgeprägt war, bin ich von diesem Plan abgewichen und habe nur drei Geschichten der Schüler in meine Untersuchung einbezogen. Die Auswahl fiel auf diese drei Geschichten, weil sie die einzigen waren, die beendet wurden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Zur Entwicklung des industrieärztlichen Gesundh...
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit gliedert sich in vier Teile. Der I. Teil skizziert als Einführung die spezifischen historischen und geopolitischen Besonderheiten, Traditionen und den sog. Nationalcharakter der Polen bzw. der polnischen Gesellschaft. Im II. Teil wird die Geschichte der ärztlichen Versorgung der Bevölkerung vor dem Hintergrund der polnischen Geschichte seit Ausgang des 19. Jahrhunderts aus der subjektiven Sicht von Ärzten erzählt, exemplarisch ausgewählte erfahrene Geschichte, Quelle waren hier ausgewählte Pami?tniki, Lebensberichte von Ärzten aus den verschiedenen Landesteilen, aus der k. u. k. Monarchie, aus Galizien, aus Russisch- und Preußisch-Polen, von Ärzten aus verschiedenen Gesellschaftsschichten und verschiedenen Generationen. Der III. Teil gibt einen Überblick über die Entwicklung des Gesundheitssystems in der VR Polen, von den Anfängen nach dem Kriege bis zur Gegenwart (1976). Und im IV. Teil folgt dann Struktur, Entwicklung und Problemstellungen des industrieärztlichen Gesundheitswesens und seiner Ärzte. Erst dieser IV. Teil basiert auf der im Frühjahr 1976 durchgeführten Feldforschung, dem Besuch der verschiedenen industrieärztlichen Zentren und den Gesprächen mit Ärzten und Direktoren dieser Zentren, der sog. Zespo?y Opieki Zdrowotnej (ZOZ). Besucht wurden die Industrieärztlichen Zentren im Warschauer Stadtteil Wola und in Ostpolen in Bia?ystok, das Zentrum des Hüttenkombinats Lenin in Nova Huta bei Krakau, für Industrie- und Bergbau in der Wojewódschaft Katowice in Ruda ?l?ska (Ruda O.S.), in Zabrze (Hindenburg O.S.) in Oberschlesien und Wa?brzych (Waldenburg) in Niederschlesien, sodann das Zentrum für die Werftindustrie in Gdynia. Geb. 1945 in Hamburg, BWL-Studium 1967, ab 1968 Sozialwissenschaften, Univ. Göttingen u. FU Berlin; im Nebenfach Russisch, Polnisch und Slowakisch (Univ. Göttingen, Berlin, Bratislava u. Wroc?aw); 1973 Dipl.-Sozialwirt, Univ. Göttingen, 1975-76 Forschungsaufenthalt am Inst. f. Phil. u. Soz., Warschau; ab 1977 wiss. MA Univ. Göttingen; 1983 Promotion in Medizinsoziologie zum Thema Multiple Sklerose; ab 1981 wiss. MA am Inst. f. Med.-Informatik der Univ. Göttingen, 1987 Wechsel an die Med. Hochschule Hannover; 1989 als Leiter Informatik an das Univ.-Spital Bern, Schweiz; 1994 - 2010 Leiter Med.-Informatik am Bereich Medizintechnik des Univ.-Spitals. Seit 1989 wohnhaft in Vechigen bei Bern; verheiratet, zwei erwachsene Söhne.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Altern in der heutigen Gesellschaft als Buch vo...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,00 € / in stock)

Altern in der heutigen Gesellschaft:Eine qualitative Untersuchung im Rostocker Stadtteil- und Begegnungszentrum Südstadt/Biestow Elisa Mundt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.11.2017
Zum Angebot
Begegnung, Beratung und Bildung für Familien al...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,95 € / in stock)

Begegnung, Beratung und Bildung für Familien:Eine exemplarisch-empirische Untersuchung von Familienzentren im Stadtteil Sarah Häseler-Bestmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.11.2017
Zum Angebot
Begegnung, Beratung und Bildung für Familien al...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,95 € / in stock)

Begegnung, Beratung und Bildung für Familien:Eine exemplarisch-empirische Untersuchung von Familienzentren im Stadtteil Sarah Häseler-Bestmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 09.10.2017
Zum Angebot