Angebote zu "Aufstieg" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Praia D'el Rey Beach & Golf Resorts
1.085,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufwachen mit Blick auf den herrlichen Atlantik? Strand, Meer, Ruhe, Golf und Erholung. Dafür steht der Ferienpark Praia d'el Rey Golf & Beach Resorts an der Costa de Lisboa.Luxuriöse Einrichtungen Im Resort finden Sie drei Restaurants, einen 18-Loch-Golfplatz, 7 Tennisplätze sowie eine Golf- und Tennis-Akademie. Neben diesen genannten Aktivitäten gibt es auch einen Fußballplatz und einen Kinderclub. Bei Bedarf kann ein Babysitterservice für die Kleinen arrangiert werden, sodass Sie den Fitness- und Spa-Bereich ganz sorglos besuchen können. Lassen Sie sich verwöhnen und entspannen Sie hier bei einem guten Buch.Herrliche Unterkünfte Der der Ferienpark Praia d'el Rey Golf & Beach Resorts setzt sich aus mehreren Gebäuden zusammen. „The village at the Ocean“ besteht aus großzügigen, modernen 4-Sterne-Apartments mit Gemeinschaftspool. Sie liegen einen 10-minütigen Spaziergang vom Strand entfernt. "The Beachfront" sind 5-Sterne-Apartments mit einem gemeinsamen Swimmingpool und einer spektakulären Lage direkt am Strand. Die raumweiten Fenster, die dem Raum schönes Licht verleihen, ermöglichen einen atemberaubenden Blick auf den Strand und das Meer oder den grünen Golfplatz.Alle Wohnungen sind mit allem Komfort ausgestattet. Eine voll ausgerüstete Küche, bequeme Sitzmöbel und Betten, moderne Badezimmer und großzügige Terrassen/Balkone mit Gartenmöbeln vervollständigen Ihre Bequemlichkeit. An alles wurde gedacht! Sobald Sie Ihr modernes Urlaubsapartment verlassen, stehen Sie mit Ihren Füßen schon fast im feinen Sand. In der Ferne grüßen weiße Schaumkronen, die auf rauschenden, tiefblauen Ozeanwellen tanzen.Óbidos und Lissabon Eingerahmt von der beeindruckenden Landschaft der Serra de Montejunto und der rauen Schönheit der unberührten Atlantikstrände, liegt der 5-Sterne-Ferienpark in der Nähe von Óbidos. Óbidos ist ein außergewöhnlicher Ort. Das mittelalterlich ummauerte Dorf hat eine bewegte Vergangenheit voller historischer Ereignisse. Die malerischen Kopfsteinpflasterstraßen sind mit bunten Häusern gesäumt, die mit Geranien und Bougainvillea geschmückt sind. Wunderbar zum Bummeln!Die prickelnde Hauptstadt Portugals Lissabon liegt ca. eine Autostunde vom Ferienpark entfernt. Die wunderschöne Stadt wurde auf sieben Hügeln erbaut. Steile Treppen, enge Gassen und viele Steigungen. Ziehen Sie bequeme Schuhe an! Doch der Aufstieg lohnt sich, zwischendurch können Sie sich immer wieder auf einem der Aussichtspunkte (Miradouros), die mit schönen Mosaiken (Azulejos) gefliest sind, ausruhen und dabei herrliche Ausblicke auf die Stadtteile Lissabons genießen. Fahren Sie mit der Straßenbahnlinie 28 ins älteste Viertel Lissabons nach Alfalma und gehen Sie in einem traditionellen Fadolokal in Begleitung gefühlvoller Musik köstlichen Fisch essen.

Anbieter: Vacanceselect
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Viator Exklusiv: Empire State Building erleben ...
126,92 € *
ggf. zzgl. Versand

Erleben Sie eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ohne Warteschlangen in New York City mit diesem exklusiven Angebot, das nur über Viator verfügbar ist. Umgehen Sie die Menschenmassen mit einem Express-, Keine-Warteschlange-Ticket für die wichtigsten und beliebtesten Aussichtsplattformen des Empire State Building. Auf dem Rückweg hören Sie Geschichten vom Aufzug-Bediener, der den Aufstieg per Hand steuert - machen Sie ein Foto mit dem Bediener nach der Fahrt. Erleben Sie einen weiten Blick auf die Skyline von Manhattan, benachbarte Stadtteile und ca.130 km in die Ferne. Beschließen Sie Ihren Abend mit einem 3-Gänge-Menü im hochmodernen STATE Grill and Bar (mit 4,5 Sternen bewertet von TripAdvisor-Benutzern), im ersten Stock des Empire State Building.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Venedig
26,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Marco Polo, Tizian und Tintoretto, Dogenpalast, Markusdom und die Kirchen Palladios, schwarze Gondeln und der farbenprächtige Karneval - die einstige Königin der Meere lockt mit klangvollen Namen, architektonischen und künstlerischen Glanzstücken, traditionellen Festen und ihrer reizvollen Lage auf mehr als hundert winzigen Inseln. Venedig ist ein einziges Labyrinth. Bald spürt man in der ständigen Suche den besonderen Reiz, denn man geht keinen Umweg umsonst. Unversehens findet man sich auf einem kleinen Campo wieder, den man nie zuvor gesehen hat, entdeckt einen verträumten Palazzo an einem Seitenkanal, hält überrascht vor einer Kirchenfassade inne. Der Kunst-Reiseführer ist hierbei ein Begleiter zu den Kunstschätzen Venedigs. Es hieße aber, die Stadt einseitig zu erleben, wenn man sie ausschließlich von der musealen Seite her betrachtete. Der Autor Thorsten Droste lässt durch Exkurse den Facettenreichtum dieser einzigartigen Stadt mit anklingen. Acht Rundgänge führen zu den Meisterwerken der Baukunst und Malerei, erschließen aber auch versteckte Campi im Gewirr der Gässchen, malerische Palazzi abseits des Canal Grande und die Inseln in der Lagune. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Zentrum, dem Piazza San Marco und seinen beiden berühmten Bauwerken, dem Dogenpalast und dem Markusdom. Auf einer Bootsfahrt über den Canal Grande werden die bedeutenden Palazzi vorgestellt, Rundgänge durch alle Stadtteile führen den Leser in die hintersten Winkel Venedigs. Geschichten über Aufstieg und Niedergang der Handelsstadt, über skurrile Luxusgesetze und freizügige Sitten beschwören den Zauber des Geheimnisvollen und Märchenhaften, der unverändert über der Stadt in der Lagune liegt. Reichliches Bildmaterial, detaillierte Stadtpläne und Grundrisse ergänzen die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und helfen bei der Orientierung vor Ort. Reiseinformationen im Anhang enthalten praktische Tipps für die Reise nach Venedig. Jeweils am Ende eines Rundganges findet der Leser persönlichen Empfehlungen des Autors zu Restaurants mit Tradition und Charme.

Anbieter: buecher
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Venedig
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Marco Polo, Tizian und Tintoretto, Dogenpalast, Markusdom und die Kirchen Palladios, schwarze Gondeln und der farbenprächtige Karneval - die einstige Königin der Meere lockt mit klangvollen Namen, architektonischen und künstlerischen Glanzstücken, traditionellen Festen und ihrer reizvollen Lage auf mehr als hundert winzigen Inseln. Venedig ist ein einziges Labyrinth. Bald spürt man in der ständigen Suche den besonderen Reiz, denn man geht keinen Umweg umsonst. Unversehens findet man sich auf einem kleinen Campo wieder, den man nie zuvor gesehen hat, entdeckt einen verträumten Palazzo an einem Seitenkanal, hält überrascht vor einer Kirchenfassade inne. Der Kunst-Reiseführer ist hierbei ein Begleiter zu den Kunstschätzen Venedigs. Es hieße aber, die Stadt einseitig zu erleben, wenn man sie ausschließlich von der musealen Seite her betrachtete. Der Autor Thorsten Droste lässt durch Exkurse den Facettenreichtum dieser einzigartigen Stadt mit anklingen. Acht Rundgänge führen zu den Meisterwerken der Baukunst und Malerei, erschließen aber auch versteckte Campi im Gewirr der Gässchen, malerische Palazzi abseits des Canal Grande und die Inseln in der Lagune. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Zentrum, dem Piazza San Marco und seinen beiden berühmten Bauwerken, dem Dogenpalast und dem Markusdom. Auf einer Bootsfahrt über den Canal Grande werden die bedeutenden Palazzi vorgestellt, Rundgänge durch alle Stadtteile führen den Leser in die hintersten Winkel Venedigs. Geschichten über Aufstieg und Niedergang der Handelsstadt, über skurrile Luxusgesetze und freizügige Sitten beschwören den Zauber des Geheimnisvollen und Märchenhaften, der unverändert über der Stadt in der Lagune liegt. Reichliches Bildmaterial, detaillierte Stadtpläne und Grundrisse ergänzen die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und helfen bei der Orientierung vor Ort. Reiseinformationen im Anhang enthalten praktische Tipps für die Reise nach Venedig. Jeweils am Ende eines Rundganges findet der Leser persönlichen Empfehlungen des Autors zu Restaurants mit Tradition und Charme.

Anbieter: buecher
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Venedig
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Marco Polo, Tizian und Tintoretto, Dogenpalast, Markusdom und die Kirchen Palladios, schwarze Gondeln und der farbenprächtige Karneval - die einstige Königin der Meere lockt mit klangvollen Namen, architektonischen und künstlerischen Glanzstücken, traditionellen Festen und ihrer reizvollen Lage auf mehr als hundert winzigen Inseln. Venedig ist ein einziges Labyrinth. Bald spürt man in der ständigen Suche den besonderen Reiz, denn man geht keinen Umweg umsonst. Unversehens findet man sich auf einem kleinen Campo wieder, den man nie zuvor gesehen hat, entdeckt einen verträumten Palazzo an einem Seitenkanal, hält überrascht vor einer Kirchenfassade inne. Der Kunst-Reiseführer ist hierbei ein Begleiter zu den Kunstschätzen Venedigs. Es hieße aber, die Stadt einseitig zu erleben, wenn man sie ausschließlich von der musealen Seite her betrachtete. Der Autor Thorsten Droste lässt durch Exkurse den Facettenreichtum dieser einzigartigen Stadt mit anklingen. Acht Rundgänge führen zu den Meisterwerken der Baukunst und Malerei, erschließen aber auch versteckte Campi im Gewirr der Gässchen, malerische Palazzi abseits des Canal Grande und die Inseln in der Lagune. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Zentrum, dem Piazza San Marco und seinen beiden berühmten Bauwerken, dem Dogenpalast und dem Markusdom. Auf einer Bootsfahrt über den Canal Grande werden die bedeutenden Palazzi vorgestellt, Rundgänge durch alle Stadtteile führen den Leser in die hintersten Winkel Venedigs. Geschichten über Aufstieg und Niedergang der Handelsstadt, über skurrile Luxusgesetze und freizügige Sitten beschwören den Zauber des Geheimnisvollen und Märchenhaften, der unverändert über der Stadt in der Lagune liegt. Reichliches Bildmaterial, detaillierte Stadtpläne und Grundrisse ergänzen die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und helfen bei der Orientierung vor Ort. Reiseinformationen im Anhang enthalten praktische Tipps für die Reise nach Venedig. Jeweils am Ende eines Rundganges findet der Leser persönlichen Empfehlungen des Autors zu Restaurants mit Tradition und Charme.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Wuppertal in frühen Fotografien
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erlebten Barmen und Elberfeld, die sich 1929 zur späteren Stadt Wuppertal vereinigten, besonders durch die Metall- und Textilindustrie einen rasanten wirtschaftlichen Aufstieg, der mit gewaltigen städtebaulichen Veränderungen einherging. Infolge schwerer Zerstörungen durch alliierte Luftangriffe ging das gründerzeitliche Stadtbild im Zweiten Weltkrieg zu grossen Teilen verloren. Der renommierte Autor Herbert Günther hat rund 70 zumeist unveröffentlichte historische Fotografien aus öffentlichen und privaten Sammlungen zusammengestellt, die faszinierende Blicke auf Barmen, Elberfeld sowie die Stadtteile Wupperfeld, Wichlinghausen, Langerfeld-Beyenburg und Uellendahl präsentieren. Die spannenden Bilder aus der Zeit zwischen 1880 und 1945 zeigen einzigartige Ansichten vom Leben der Menschen zwischen Kaiserreich und NS-Diktatur, erinnern an den harten Alltag in den Arbeitervierteln und dokumentieren historische Ereignisse wie die feierliche Einweihung der Ruhmeshalle. Dieser Bildband ist ein Muss für alle, die sich für die wechselvolle Geschichte Wuppertals interessieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Venedig
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Marco Polo, Tizian und Tintoretto, Dogenpalast, Markusdom und die Kirchen Palladios, schwarze Gondeln und der farbenprächtige Karneval - die einstige Königin der Meere lockt mit klangvollen Namen, architektonischen und künstlerischen Glanzstücken, traditionellen Festen und ihrer reizvollen Lage auf mehr als hundert winzigen Inseln. Venedig ist ein einziges Labyrinth. Bald spürt man in der ständigen Suche den besonderen Reiz, denn man geht keinen Umweg umsonst. Unversehens findet man sich auf einem kleinen Campo wieder, den man nie zuvor gesehen hat, entdeckt einen verträumten Palazzo an einem Seitenkanal, hält überrascht vor einer Kirchenfassade inne. Der Kunst-Reiseführer ist hierbei ein Begleiter zu den Kunstschätzen Venedigs. Es hiesse aber, die Stadt einseitig zu erleben, wenn man sie ausschliesslich von der musealen Seite her betrachtete. Der Autor Thorsten Droste lässt durch Exkurse den Facettenreichtum dieser einzigartigen Stadt mit anklingen. Acht Rundgänge führen zu den Meisterwerken der Baukunst und Malerei, erschliessen aber auch versteckte Campi im Gewirr der Gässchen, malerische Palazzi abseits des Canal Grande und die Inseln in der Lagune. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Zentrum, dem Piazza San Marco und seinen beiden berühmten Bauwerken, dem Dogenpalast und dem Markusdom. Auf einer Bootsfahrt über den Canal Grande werden die bedeutenden Palazzi vorgestellt, Rundgänge durch alle Stadtteile führen den Leser in die hintersten Winkel Venedigs. Geschichten über Aufstieg und Niedergang der Handelsstadt, über skurrile Luxusgesetze und freizügige Sitten beschwören den Zauber des Geheimnisvollen und Märchenhaften, der unverändert über der Stadt in der Lagune liegt. Reichliches Bildmaterial, detaillierte Stadtpläne und Grundrisse ergänzen die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und helfen bei der Orientierung vor Ort. Reiseinformationen im Anhang enthalten praktische Tipps für die Reise nach Venedig. Jeweils am Ende eines Rundganges findet der Leser persönlichen Empfehlungen des Autors zu Restaurants mit Tradition und Charme.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Armut und Stadt - Stadtteilmanagement
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: gut, Fachhochschule Düsseldorf, Veranstaltung: Sozialraumorientierung in der SA - Schwerpunkt Stadtteil, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Städte verändern sich: Was es vor Jahren noch nicht gab, gibt es jetzt - z.B. einen neuen oder erweiterten Stadtteil, neue Nachbarn und weitere Einkaufsmöglichkeiten. Was es gab, gibt es nicht mehr - ehemalige Nachbarn sind weggezogen, der Laden um die Ecke hat geschlossen, Häuser sind in einem schlechten Zustand bzw. wurden abgerissen. Menschen verändern sich: Ein Bekannter, ehemals beruflich erfolgreich, ist plötzlich arbeitslos. Perspektivlosigkeit entwickelt sich, neue Berufschancen gibt es nicht. Das ehemalige soziale Netzwerk bricht zusammen. Oder umgekehrt: Der berufliche Aufstieg, höheres Einkommen, ein neues Umfeld. Armut und Reichtum. Die folgende Ausarbeitung beschäftigt sich einerseits mit dem Thema Armut, andererseits mit dem Thema Stadt und Stadtentwicklung. Es soll gezeigt werden, wie Städte sich im Laufe der letzten Jahre und Jahrzehnte verändert haben, wie die zukünftige Tendenz aussehen kann und wie die Stadtpolitik auf Umweltveränderungen reagiert. Es soll die Frage geklärt werden, ob und wie die Komponenten Erwerb bzw. Armut und Stadt/Stadtteil/Stadtentwicklung im Zusammenhang stehen und welche Massnahmen ergriffen werden können: Aufzeigen von Möglichkeiten und Methoden der Sozialen Arbeit, mit denen der Armuts- und Stadtentwicklung in Bezug auf Einzel- und Gemeinschaftsschicksale entgegengewirkt werden kann. Der Fokus liegt hier auf dem Stadtteil- bzw. Quartiersmanagement als sozialraumorientierter Ansatz. An einem konkreten Projektbeispiel aus dem Bund-Länder-Projekt 'Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - die soziale Stadt' wird gezeigt, wie ein Stadtteil wieder an Lebensqualität gewinnen kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Venedig
26,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Marco Polo, Tizian und Tintoretto, Dogenpalast, Markusdom und die Kirchen Palladios, schwarze Gondeln und der farbenprächtige Karneval - die einstige Königin der Meere lockt mit klangvollen Namen, architektonischen und künstlerischen Glanzstücken, traditionellen Festen und ihrer reizvollen Lage auf mehr als hundert winzigen Inseln. Venedig ist ein einziges Labyrinth. Bald spürt man in der ständigen Suche den besonderen Reiz, denn man geht keinen Umweg umsonst. Unversehens findet man sich auf einem kleinen Campo wieder, den man nie zuvor gesehen hat, entdeckt einen verträumten Palazzo an einem Seitenkanal, hält überrascht vor einer Kirchenfassade inne. Der Kunst-Reiseführer ist hierbei ein Begleiter zu den Kunstschätzen Venedigs. Es hieße aber, die Stadt einseitig zu erleben, wenn man sie ausschließlich von der musealen Seite her betrachtete. Der Autor Thorsten Droste lässt durch Exkurse den Facettenreichtum dieser einzigartigen Stadt mit anklingen. Acht Rundgänge führen zu den Meisterwerken der Baukunst und Malerei, erschließen aber auch versteckte Campi im Gewirr der Gässchen, malerische Palazzi abseits des Canal Grande und die Inseln in der Lagune. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Zentrum, dem Piazza San Marco und seinen beiden berühmten Bauwerken, dem Dogenpalast und dem Markusdom. Auf einer Bootsfahrt über den Canal Grande werden die bedeutenden Palazzi vorgestellt, Rundgänge durch alle Stadtteile führen den Leser in die hintersten Winkel Venedigs. Geschichten über Aufstieg und Niedergang der Handelsstadt, über skurrile Luxusgesetze und freizügige Sitten beschwören den Zauber des Geheimnisvollen und Märchenhaften, der unverändert über der Stadt in der Lagune liegt. Reichliches Bildmaterial, detaillierte Stadtpläne und Grundrisse ergänzen die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und helfen bei der Orientierung vor Ort. Reiseinformationen im Anhang enthalten praktische Tipps für die Reise nach Venedig. Jeweils am Ende eines Rundganges findet der Leser persönlichen Empfehlungen des Autors zu Restaurants mit Tradition und Charme.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot