Angebote zu "Sehenswert" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

BIKELINE STETTINER HAFF UND USEDOM - Radwanderf...
Empfehlung
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Stettiner Haff Rundweg Ganz im Nordosten Deutschlands im Mündungsbereich der Flüsse Oder und Peene liegt das Stettiner Haff. Mit einer Größe von über 900 Quadratkilometern ist es das zweitgrößte Haff der gesamten Ostsee, lediglich das Kurische Haff bei Klaipeda im litauisch-russischen Grenzgebiet ist noch größer. Der Stettiner Haff Rundweg führt ausgehend von Ueckermünde über Anklam auf die Insel Usedom, wo bei Ahlbeck die Grenze nach Polen überquert wird. In der polnischen Hafenstadt Swinoujscie (Swinemünde) überquert man mit der Fähre die Swina, um dann auf Polens größter Insel, der Insel Wolin, die Rundtour fortzusetzen. Große Bereiche der Insel sind Teil des reizvollen Nationalparks Wolin. Über die sehenswerten Städte Wolin, Stepnica, Goleniów erreicht man mit Szczecin (Stettin) die Hauptstadt der Woiwodschaft Westpommern. Das sehenswerte historische Zentrum und zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden zu einer Erkundungstour ein. Bei Nowe Warpno wird schließlich mit der Fähre nach Altwarp auf deutscher Seite übergesetzt. Bald danach ist in Ueckermünde der Ausgangspunkt dieser Rundtour wieder erreicht. Usedom-Rundweg Die Insel Usedom ist durch den Peenestrom und das Stettiner Haff vom Festland getrennt und gilt nach Rügen als zweitgrößte Insel Deutschlands. Der größte Teil der Insel gehört zum deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Die im östlichen Teil gelegene polnische Hafenstadt Swinoujscie (Swinemünde) zählt die meisten Einwohner, mehr als die Hälfte der knapp 77.000 Inselbewohner lebt hier. Bekannt ist Usedom vor allem als Urlaubsziel, die traditionsreichen Kaiserbäder und der feinsandige Strand locken jedes Jahr unzählige Sonnenanbeter an. Kein Wunder, wurden hier doch immer wieder die meisten Sonnenstunden Deutschlands pro Jahr gezählt. Der Usedom-Rundweg führt ausgehend von Wolgast auf der Brücke über den Peenestrom auf die Insel Usedom. In einer großen Runde wird nicht nur an der Ostseeküste mit den zahlreichen Badeorten wie Zinnowitz oder Heringsdorf entlang geradelt, sondern auch das ruhigere Inselinnere erkundet. Über die Zecheriner Brücke verlässt man die Insel wieder, um schließlich über das sehenswerte Städtchen Lassan nach Wolgast zurückzukehren. Länge Die Gesamtlänge des Stettiner Haff Rundweges beträgt 286 Kilometer, der Usedom-Rundweg ist 148 Kilometer lang. Die Varianten und Ausflüge haben ungefähr eine Länge von 140 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Sowohl beim Stettiner Haff Rundweg als auch beim Usedom-Rundweg ist die Qualität der Wege sehr unterschiedlich. Es kommen sehr gut befahrbare Abschnitte ebenso vor wie sehr holprige Strecken. Beim Stettiner Haff Rundweg verläuft die Route auf deutscher Seite großteils auf altbekannten Radfernwegen wie dem Radfernweg Berlin-Usedom, dem Mecklenburgischen Seen-Radweg oder dem Oder-Neiße-Radweg. Hier ist die Wegequalität meist gut und Sie radeln großteils abseits des Verkehrs. Auf polnischer Seite hingegen erwarten Sie immer wieder sehr holprige, unbefestigte Wege, die schlecht befahrbar sind. Etwas breitere Reifen sind hier von Vorteil. Wenn möglich, werden besser befahrbare Alternativen angeboten, bei denen aber manchmal mit mehr Verkehr gerechnet werden muss. Vor allem der Abschnitt nach der Fährfahrt von Swinoujscie über die Insel Wolin bis in die gleichnamige Stadt ist teilweise nur mühsam zu befahren, von üblem Kopfsteinpflaster bis zu holprigen Waldwegen ist alles dabei. Der anschließende Teil in Richtung Süden bis Szczecin dagegen verläuft meist auf gut befahrbaren Straßen oder sogar separaten Radwegen. Teilweise muss allerdings etwas mehr KFZ-Verkehr in Kauf genommen werden! Beim Usedom-Rundweg verhält es sich ähnlich, zu großen Teilen folgt der Weg dem Verlauf des gut ausgebauten Ostseeküsten-Radweges und ist meist gut befahrbar. Es kommen zwar vor allem an der Ostseeküste immer wieder unbefestigte Abschnitte vor, diese sind aber in der Regel gut befahrbar. Im Inselinneren hingegen gibt es Abschnitte mit einer sehr schlecht befahrbaren Oberfläche. Vor allem die Route auf der Habinsel Lieper Winkel ist teilweise sehr schlecht, sodass sie in diesem Buch nur als Variante beschrieben wird. Für den Weg vom Lieper Winkel in die Stadt Usedom haben wir abweichend von der offiziellen Route einen anderen Verlauf gewählt. Während die offizielle Route über einen holprigen, sandigen Weg auf die stark befahrene B 110 führt, beschreiben wir einen ruhigen Radweg geradewegs in Richtung Süden. Die Route ist zwar länger, aber dafür gut befahrbar, ohne gefährlichen KFZ-Verkehr und landschaftlich reizvoller. Auf dem Festland in Richtung Wolgast radeln Sie großteils auf ruhigen Straßen entlang, allerdings kommen auch hier ein paar Abschnitte mit alten Plattenwegen vor. Bei beiden Touren ermöglichen zahlreiche Varianten und Ausweichrouten ein selbständiges Zusammenstellen von kürzeren Rundtouren. Beschilderung Sowohl der Stettiner Haff Rundweg als auch der Usedom-Rundweg sind nicht durchgehend beschildert. Während die Wege in einigen Gemeinden mit dem Logo gekennzeichnet sind, fehlen in anderen Gemeinden die entsprechenden Wegweiser. In Deutschland stellen die fehlenden Tourenwegweiser meist kein Problem dar, weil es eine allgemeine Radwegweisung gibt, die eine problemlose Orientierung ermöglicht. Auf polnischer Seite hingegen sind generell nur sehr wenige Radschilder vorzufinden. Auch das Logo des Stettiner Haff Rundweges sucht man vergeblich, stattdessen kann man sich hin und wieder an blauen oder roten Radschildern orientieren. 132 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:50.000 Länge: 434 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-740-5

Anbieter: Globetrotter
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Biedenkopf und seine Stadtteile - sehenswert!
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kleinstadtflair vor historischer Kulisse, umgeben von abwechslungsreicher Natur - so lässt sich Biedenkopf mit wenigen Worten treffend beschreiben. Der Luftkurort Biedenkopf mit seinen 9 Stadtteilen liegt malerisch im oberen Lahntal und wird von bewaldeten Bergen umrahmt. Die schöne Mittelgebirgslandschaft gehört zu den Ausläufern des Rothaargebirges und bildet eine natürliche Begrenzung zum benachbarten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 1254 wird Biedenkopf erstmals in einer Urkunde als "Stadt" bezeichnet und blickt somit auf eine fast 800-jährige Geschichte zurück, die im heutigen Stadtbild eine Vielzahl von baulichen Zeugnissen unterschiedlicher Epochen aufweist.Dieser Bildband zeigt mit über 100 Farbfotos den Charme der Stadt Biedenkopf und aller Ortsteile.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Biedenkopf und seine Stadtteile - sehenswert!
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kleinstadtflair vor historischer Kulisse, umgeben von abwechslungsreicher Natur - so lässt sich Biedenkopf mit wenigen Worten treffend beschreiben. Der Luftkurort Biedenkopf mit seinen 9 Stadtteilen liegt malerisch im oberen Lahntal und wird von bewaldeten Bergen umrahmt. Die schöne Mittelgebirgslandschaft gehört zu den Ausläufern des Rothaargebirges und bildet eine natürliche Begrenzung zum benachbarten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 1254 wird Biedenkopf erstmals in einer Urkunde als "Stadt" bezeichnet und blickt somit auf eine fast 800-jährige Geschichte zurück, die im heutigen Stadtbild eine Vielzahl von baulichen Zeugnissen unterschiedlicher Epochen aufweist.Dieser Bildband zeigt mit über 100 Farbfotos den Charme der Stadt Biedenkopf und aller Ortsteile.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Cala Llevadó
367,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der beliebte Ferienpark Camping Cala Llevadó ist stolz auf seine jahrzehntelange Tradition als familiär geführte Ferienanlage. Neben dem regulären Betrieb als Campingplatz besteht die Möglichkeit, den Urlaub an der Costa Brava in luxuriösen ökologischen Bungalows zu verbringen. Die Holzbauweise der Unterkünfte integriert sich perfekt in die vorhandene Natur. Und von den überdachten Terrassen können Sie eine herrliche Aussicht über die ruhige Umgebung genießen. Sehnen Sie sich nach Ruhe und Erholung an einem besonders schönen Ort? Mit Blick auf Küste und Meer? Dann sind Sie im Ferienpark Camping Cala Llevadó in Tossa de Mar an der richtigen Adresse. Camping Cala Llevadó besticht durch seine Lage in den Hügeln südlich von Tossa de Mar. Der Eingang zum Parkgelände wird von einem gepflegten botanischen Garten mit duftenden Laub- und Nadelbäumen geprägt. Zum freundlichen Empfang gehört ein gut ausgebildetes Personal, das rund um die Uhr für Sie bereit steht. Hier wird alles für einen unbeschwerten Aufenthalt der Gäste getan. Das Freizeitangebot erfüllt vor allem die Bedürfnisse von Familien mit Kindern. Drei Buchten mit feinsandigen Stränden liegen in der Nähe der Ferienanlage. Einer der Strände wird von FKK-Anhängern genutzt. Strand- und Badeurlaub im Wassersportparadies Der Ferienpark Camping Cala Llevadó bietet niveauvollen Viersterne Urlaub an der Costa Brava. Haben Sie einmal keine Lust an den Strand zu fahren, bleiben Sie einfach innerhalb der Ferienanlage und legen sich zum Sonnenbaden an den Pool. Direkt neben dem großen Außenbecken befindet sich ein Planschbecken für Kinder. Wer Lust auf sportliche Aktivität hat, der verabredet sich mit anderen Gästen zum Tischtennis oder Basketball. In den Sommermonaten Juli und August wird ein spannendes Animationsprogramm für Kinder organisiert. Da hat Langeweile keine Chance. Der Ferienpark Camping Cala Llevadó ist ideal für Wassersportler. Schnorcheln, Tauchen, Windsurfen oder Jetski fahren – Im Wassersportzentrum sind die Möglichkeiten schier unbegrenzt. Heute bleibt die Küche kalt Jeder Bungalow ist mit einer komplett eingerichteten Küche ausgestattet. Kein Problem also, um die Familie selber zu bekochen. Doch sollten Sie zwischendurch ruhig die Küche kalt lassen und im Restaurant, im Imbiss oder in der Pizzeria Essen gehen. Dabei können Sie gleichzeitig die herrliche Aussicht genießen. Besonders praktisch: Auf Wunsch erhalten Sie alle Gerichte auch zum Mitnehmen. Die Bungalows wurden aus nachhaltigen Baumaterialien wie Holz und Kork gebaut. Dabei wurde streng auf die bestmögliche Energieeffiziens geachtet. Die LED-Beleuchtung trägt dazu bei. Urlaub mit einem guten Gewissen!Tossa de Mar – Perle der Costa Brava Tossa de Mar gehört zu den beliebtesten Touristenorten der spanischen Costa Brava. Die historische Altstadt wird von einer festungsähnlichen Burganlage bewacht, die malerisch auf einem grünen Hügel thront. Von hier oben bietet sich eine phantastische Aussicht über den Strand und das Meer. Tossa de Mar besitzt ein Zentrum mit verwinkelten Gassen, unzähligen Geschäften und geselligen Restaurants. Besonders sehenswert sind die Stadtteile Vila Vella und Vila Nova. Auf der lebhaften Uferpromenade ist immer etwas los, viel zu sehen und zu erleben. Zum Gemeindegebiet gehören insgesamt vierzehn Strände und Badebuchten, von denen drei in der Nähe von Zentrum und Altstadt liegen. Die Bucht der nördlich gelegenen Platja de la Mar Menuda ist ein von Tauchern geschätztes Unterwasserparadies. Familien mit Kindern können Exkursionen mit Glasboden-Booten unternehmen oder mit Ausflugsschiffen an der zerklüfteten Küste entlang fahren. Blanes, Palamós und Sant Feliu de Guixols sind beliebte Ziele für einen Tagesausflug.

Anbieter: Vacanceselect
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Biedenkopf und seine Stadtteile - sehenswert!
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Biedenkopf und seine Stadtteile - sehenswert! ab 19.9 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bergheim (Troisdorf)
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bergheim ist einer der zwölf Stadtteile von Troisdorf im nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreis. Am 30. Juni 2010 hatte er 5.786 Einwohner. Die Bevölkerung ist in keinem anderen Ortsteil Troisdorfs so rasant angewachsen wie in Bergheim. So zählte man 1969 nur 2.571 Einwohner. Dies liegt auch am neu geschaffenen Wohngebiet Am Krausacker für junge Familien, das im Kontrast zum alten Bauern- und Fischerdorf Bergheim steht. Sehenswert sind auch das zu Bergheim gehörende Landschaftsschutzgebiet der Siegauen an der Siegmündung. Bei Hochwasser wird die Aue zu einer Wasserlandschaft mit immensen Ausmaßen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Biedenkopf und seine Stadtteile - sehenswert!
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kleinstadtflair vor historischer Kulisse, umgeben von abwechslungsreicher Natur - so lässt sich Biedenkopf mit wenigen Worten treffend beschreiben. Der Luftkurort Biedenkopf mit seinen 9 Stadtteilen liegt malerisch im oberen Lahntal und wird von bewaldeten Bergen umrahmt. Die schöne Mittelgebirgslandschaft gehört zu den Ausläufern des Rothaargebirges und bildet eine natürliche Begrenzung zum benachbarten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 1254 wird Biedenkopf erstmals in einer Urkunde als "Stadt" bezeichnet und blickt somit auf eine fast 800-jährige Geschichte zurück, die im heutigen Stadtbild eine Vielzahl von baulichen Zeugnissen unterschiedlicher Epochen aufweist.Dieser Bildband zeigt mit über 100 Farbfotos den Charme der Stadt Biedenkopf und aller Ortsteile.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Weichmann, B: Reise Know-How CityGuide Venedig ...
15,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der umfassende Reiseführer voller Reise-Know-How zu Venedig und Umgebung – ideal für die sorgfältige Planung und individuelle Entdeckungen vor Ort. Venedig ist keine Stadt wie andere. Sie lässt sich nicht besichtigen wie die Metropolen dieser Welt, denn Venedig ist nicht nur in bestimmten Vierteln oder Straßenzügen sehenswert, sondern als ein außergewöhnliches Ganzes. Die Autorin, die längere Zeit in Venedig gelebt hat, kennt viele verborgene Seiten der Lagunenstadt und führt den Leser daher auf sehr persönliche Weise. Sie macht neben den bekannten Sehenswürdigkeiten auf das Versteckte aufmerksam und versucht dadurch, dem Besucher die Augen für das Venedig der Venezianer zu öffnen. Die Lagunenstadt Venedig mit diesem aktuellen Stadtführer individuell entdecken: - Unverzichtbares Wissen über die Stadt, die Charakteristik ihrer Stadtteile, ihre Geschichte und Kunstgeschichte, die interessantesten Sehenswürdigkeiten, Museen und Kirchen, mit wichtigen Adressen, Preisen, Öffnungszeiten u.v.m. - Restaurants, Bars und Unterkünfte für jeden Geldbeutel, empfehlenswerte Läden, Konditoreien und Eisdielen. Alles was empfohlen wird, ist persönlich getestet! - Viele praktische Tipps, z. B. zum aufblühenden Nachtleben, Hinweise zu den berühmten und weniger bekannten Festen der Stadt, zu Tango-Tanzmöglichkeiten, aber auch zu öffentlichen Verkehrsmitteln oder zum Urlaub mit Kindern. - Interview mit der Krimi-Autorin Donna Leon, die in Venedig lebt - Exkurse: Insider-Informationen zu Venedig-spezifischen Themen, die hinter die Kulissen blicken lassen. - Ausflüge zu Wasser, mit dem Rad und zu Fuß in die Lagune, auf die Inseln und den Brenta-Kanal entlang. - Komplett in Farbe, 27 detaillierte Stadtpläne und Karten, über 120 Fotos, Plan der Schiffslinien in der Umschlagklappe, zahlreiche Ausflüge in die Umgebung, Kartenverweise und Griffmarken, ausführliches Register, strapazierfähige PUR-Bindung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Prichsenstadt - Krone im Steigerwald (Wandkalen...
20,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Prichsenstadt ist ein Kleinstadt im westlichen Steigerwald im unterfränkischen Landkreis Kitzingen und umfasst 18 Stadtteile, die vor der Eingemeindung 1972 zum Teil eigenständige Gemeinden waren. In einer Urkunde der Grafen zu Castell wird der Ort 1258 als Briesendorf zum ersten Mal erwähnt. Ein gut erhaltenes mittelalterliches Stadtbild mit vielen Fachwerkhäusern erwartet den Besucher. Der Weinort zeigt typische Züge altfränkischer Kultur und Lebensart. Die mittelalterlichen, winkeligen Gassen, die Fachwerkhäuser, die Stadtmauer mit Wehrtürmen üben jene Faszination aus, die den Besucher zum Verweilen einlädt. Bekannt sind das Straßenweinfest und die Oldtimerveranstaltung „Prichsenstadt Classics“. Sehenswert auch die traditionsreichen Kirchweihen und Dorffeste in den Stadtteilen. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot